Jugendsegelwochenende beim

SVLF e.V.

am Freitag, den 13.09.2019

 

 

 

 

 

Mit Klick aufs Bild geht es zum Bericht

 
 
SSAB ORC
European Championship 2019
 
Der SVLF e.V. gratuliert seinem Mitglied
 
      Axel Seehafer und Mannschaft
 
ganz herzlich zum Europa Meister Titel
 
 

 

Opti Camp Lemkenhafen.

 

Am 10/11.08. war es so weit. 11 Kinder trafen sich zum Opti Camp in Lemkenhafen. Trotz der stürmischen Wetterprognose waren alle aufgeregt, was die nächsten zwei Tage wohl passieren würde.

 

Nach dem Eintreffen und gegenseitigem Kennenlernen, ging es auch schon sofort an die Optis. Dank unserer perfekt vorbereiteten Trainerin Maike, waren die Optis „ruck zuck“ geriggt und die ersten Übungen an Land konnten beginnen. Hier wachte das Maskottchen des Opti Camp´s „Paule“ über jeden Schritt und brachte sich mit ständigen Wiederholungen auch gerne mal ins Gespräch mit ein…

 

Mit Click aufs Bild geht es zu den Bildern

 

Trotz starken Windes wurden dann die Optis geentert und ab ging die wilde Fahrt. Neben verschiedenen Übungen stand zunächst die Eingewöhnung in die (für einige Kinder) ungewohnte Materie im Vordergrund. Nach der Mittagspause mit Spagetti, welche durch die fleißigen Helfer in der Küche gezaubert wurden, ging es im Wasser weiter. Der zunehmende Wind ermutigte den ein oder anderen zu ersten waghalsigen Manövern.

Viel Spaß bereitete dann das Kentertraining, indem die Nachwuchssegler die Angst vor dem Kentern verlieren und das aufrichten des Optis lernen sollten. Als der Wind dann immer mehr zunahm und die Kräfte nachließen, ging es an Land weiter. Jens riggte einen Opti auf einem Trailer, welcher dann zu praktischen Trockenübungen genutzt wurde. Jens kam bei den ganzen Wenden und Halsen ganz schön ins Schwitzen.

 

Nach dem Abendessen wurde gespielt und zum Abschluss gab es eine Schatzsuche durch den gesamten Hafen. Todmüde fielen die Kinder im Clubhaus auf die Isomatten.

 

Am nächsten Morgen wehte es kräftig und der Südwind hatte das Wasser aus unsere Bucht gedrückt. Also ging es erst mal mit Kartenkunde und einigen Theorieübungen weiter. Auch hier zeigte sich eine gut vorbereitete Trainerin von der besten Seite!

 

Nach dem Mittagessen („dreierlei Pizza alla Lemkenhafen“) startete die große Opti Olympiade. Die Kinder mussten sich in den Disziplinen „Opti Wettriggen“, „Opti Wettlenzen“ und „Opti um die Luvtonne schleppen“ in zwei Teams beweisen. Ein spannender Wettkampf, welcher bis zum Schluss offen war. Zum Abschluss wurde noch mal die Hafenmole unsicher gemacht und ein Sprung von der Mole ins Hafenbecken beendete das Opti Camp in Lemkenhafen, welches insbesondere Ben-Ole und Paule in guter Erinnerung bleiben dürfte J.

 

Unser Dank geht an alle Kinder und die vielen fleißigen Helfer, die dieses Wochenende für uns alle zu einem tollen Erlebnis gemacht haben.

 

Bis zum nächsten Jahr!

 

Maike und Joachim

 

Rund Bornholm 2019

 

An der Langstreckenregatta “Rund Bornholm” vom 7. bis 10. Juli 2019 im Rahmen der diesjährigen Warnemünder Woche nahm für unseren SVLF die Segelyacht X-412 „X-Explosiv“ teil. Crew: Philipp Kliefoth, Dr. Martin Rafalczyk, Christian Rieckborn, Ben-Ole Grabler, Lina Teschner, Ingrid Kliefoth.

 

 

 

Nach der Startverschiebung aufgrund Starkwind von 12 Uhr auf nachmittags 16 Uhr machte sich „X-Explosiv“ als eine von 21 Yachten (von ursprünglich 34 gemeldeten Yachten) auf den 270 Seemeilen-Kurs rund Bornholm. Der Starkwind hatte die Startverschiebung ignoriert - Windstärken von zunächst 32 Knoten, später 24 bis im Mittel meist 20 Knoten Wind und beachtlichem Seegang forderten Crew und Schiff. Der Kurs rund Insel wurde gegen den Uhrzeigersinn abgesetzt.

 

Die Anstrengungen, Taktik, schnelles Segeln, nervenstarkes Aussteuern der hohen, sich oft überlagernden Wellen und guter Crewgeist wurden mit dem 3. Platz in der Wertungsgruppe ORC 3 belohnt (gesegelte Zeit 1:13:48:01).

 

Gesamtsieger der Regatta wurde mit 1:00:54:23 gesegelter Zeit und damit einem neuen Rekord der in Rostock beheimatete V0 60 „Ospa“. (Fotos Pepe Hartmann)

 

 

Die Regatten des SVLF e.V.

 

Schlank & Rank

Wir feierten 2019 wieder mit und unter Freunden ...

- Seit 2009 wird Schlank & Rank ausgerichtet, somit hatten wir 2019 unser 10 jähriges Jubiläum

- im Hafen 26 Klassiker

- Gesamtalter der Klassiker 1.582 Jahre

- Älteste Schiffe, zwei Nationale Kreuzer mit 107 und 119 Jahren

- Sonne pur und 4 - 5 Windstärken

 

 

Mit klick auf das Bild gelangt Ihr zu den Bildern

 

Die Sundregatta wird alljährlich Ende Juni ausgesegelt. Jeder Segler kann daran teilnehmen. Es spielt keine Rolle, ob und welchem Verein er angehört. Der Kurs führt aus dem Fehmarnsund westwärts zum Rand des Schießgebietes, von dort nach Norden, wieder um die Mittelfahrwassertonne des westlichen Fehmarnsunds (Wegepunkt 81) vor Heiligenhafen und zurück. Bei leichtem Wind bietet diese Tonne die Möglichkeit zur Bahnverkürzung. So bleibt Zeit für den geselligen Teil des Après-Segelns im gemütlichen Hafen und auf dem Vereinsgelände. Bis 2009 war die Sundregatta Teil des Ostsee-Cups, einer Jahreswertung von einem knappen Dutzend Regatten, die jährlich vor Fehmarn und in der Lübecker Bucht von Mai bis September ausgetragen werden.

 

1990 nahmen 30 Boote, darunter sechs auswärtige, an der Sundregatta teil. Nachdem es um das traditionsreiche Event in den vergangenen Jahren ruhig wurde, zeichnet sich dank sportlich eingestellter neuer Mitglieder mit schnelleren Booten neuerdings wieder eine Belebung ab.

 

Die Sundregatta setzt die Vereinstradition der Fehmarn Rund Regatta fort, die bis 2009 ausgetragen wurde, jedoch den Nachteil hatte, dass die Insel umrundet werden musste. Trotz Gelegenheit zur Bahnverkürzung bei leichtem Wind vor Staberhuk im Osten der Inseln blieb die Notwendigkeit nach Lemkenhafen zurück zu kehren.

 

Die jährlich im September ausgetragene Schinkenregatta entstand 1987 aus einer Laune einiger SVLFler heraus als Spaßwettfahrt. Das Ergebnis setzt sich aus der Segelwertung nach Yardstick und dem sogenannten „Schinkenhandikap“ zusammen. Mittlerweile wurde der Abwechslung halber vom ursprünglichen Gewicht schätzen des nachher gemeinsam gegessenen Schinkens abgewichen. Stattdessen wurde in den vergangenen Jahren mal die Höhe des Flaggenmasts erraten, es gab Sackhüpfen, Eierlaufen, Linsen in einer Flasche schätzen, Linsen in einem Schlauch schätzen oder die Anzahl von Nudeln in einer Glasvase erraten. Die Schinkenregatta findet jährlich im September statt.

 

Der Regattakurs kreuz und quer durch das Hausrevier des westlichen Fehmarnsunds wird bei gutem Wind von schnellen Booten in zwei Stunden absolviert. Langsamere Boote sind etwa drei Stunden unterwegs. Gewertet wird nach Yardstick.

 

Über den schönen Brauch der Mittwochsregatta kann derzeit (Stand Sommer 19) leider nur noch wehmütig berichtet werden. Sie war beinahe so alt der der SVLF. Gestartet wurde durch das äußere Tonnenpaar der Ansteuerung von Orth per Känguru-System nach Yardstick. Das langsamste Boot begann das Rennen zuerst, das schnellste zuletzt. So sah jeder auf der Regattabahn zum Ende der Wettfahrt hin, wie es lief.

 

Der Kurs führte von Orth zur roten Tonne (Wegepunkt 82) im Fehmarnsund und von dort je nach Wind entweder zur grünen Tonne 1, zurück zur roten Tonne, dann zum Ziel. Oder um die Untiefentonne Schabernack nördlich der Insel Graswarder vor Heiligenhafen, erneut um die rote Tonne und zur Ziellinie vor Orth.

 

Früher kamen sogar Segler aus Hamburg eigens zur Mittwochsregatta nach Lemkenhafen. Nach jahrelanger Agonie mit gerade mal zwei bis drei Booten scheint das Ritual der Mittwochsregatta derzeit leider eingeschlafen zu sein. Nachdem bis Mitte der Segelsaison 19 leider keine Mittwochsregatta zustande kam, gibt es Überlegungen, sie auf den Samstag zu verlegen, damit die auswärtigen und unter der Woche beschäftigten Segler am Wochenende miteinander um die Wette segeln können.

 

Das reelle Känguru-Rezept, wo jeder bei Annäherung an die Ziellinie sieht, wie gut er gesegelt ist und der zwanglos informelle Segelspaß spricht für die Fortsetzung der traditionsreichen Regatta.

 

 

 

 

Sehr gute Jugendarbeit und der SVLF e.V.

- untrennbar miteinander verbunden -

 

Unser Engagement in der Jugendarbeit wurde belohnt.

 

Der SVLF e.V. erhielt vom Segler-Verband Schleswig Holstein e.V. den ersten Preis beim Sailing Kids SVSH Wettbewerb 2018. Wir bedanken uns herzlich beim SVSH für die Verleihung. 

 

Unser Dank gilt ganz besonders den Verantwortlichen für die Jugendarbeit  in unserem Verein, die diesen Preis nur durch ihren dauerhaft intensiven Einsatz möglich gemacht haben - grossartig.

 

 

10 Jahre - IF-Boote Treffen Ostsee
28. - 30. Juni 2019 in Lemkenhafen


Zum 10. Mal jährt sich 2019 unser IF-Boot Treffen Ostsee – ein Grund zum Feiern !
Dem „Seglerverein Lemkenhafen Fehmarn", www.svlf.de, sei gedankt, dass wir uns auch in diesem Jahr wieder in ihrem wunderbaren Hafen treffen dürfen.

 

 

Wir freuen uns schon jetzt wieder auf die gute Betreuung durch den Hafenmeister

 

 

 

 

SVLF Sundregatta 2019

 

29. Juni 2019

 

 

Wie jedes Jahr, so auch 2019, findet unsere SVLF Sundregatta statt. Folgender Kurs wurde von unserem Regattawart Dr. Martin Rafalczyk bestimmt:
 

 

 

https://manage2sail.com/de-DE/event/e661bbb7-11dd-4aa7-a79e-3d030d36e1a9#!/

 

Startlinie
Fehmarnsund 2 r (Stb)
T15-P10 y (Stb)
T13-P8 y (Stb)
T15-P10 y (Bb)
Kiel-Fehmarnsund Weg 2 rw (Stb)
Fehmarnsund 2 r (Bb)
Ziellinie
ca. 26,5 nm

 

Allen Teilnehmern wünchen wir viel Erfolg.

 

 

Februar 2019: Der SVLF geht „auf Kurs“

 

13 SVLF-Frauen verabredeten sich zu den ersten Crew-Treffen. Zwei Frauen stellen dabei fest, dass sie zeitgleich, aber in den beiden verschiedenen Hafenbecken im Verein groß geworden sind. Jetzt haben sie sich endlich kennengelernt – nach 40 Jahren !

Mehr zu den Zielen erfahrt Ihr durch den Download des angehängten Berichtes

SVLF-auf-Kurs Bericht 2-2019.pdf
PDF-Dokument [810.2 KB]

 

 

Abschied

 

Richtung Nord soll es gehen.

 

Der Abschied fällt uns sehr schwer, zieht uns Lanzarote doch immer wieder an.

 

Aber da ist auch das Heimweh nach Nordsee, Ostsee, nach Fehmarn, nach Lemkenhafen.

 

2011 sind wir aufgebrochen .....

 

 

Hedas-Beitrag 2018.19.pdf
PDF-Dokument [3.9 MB]

 

Abenteuer, Nervenkitzel, Schnelligkeit

 

Das Regattafieber hat sie gepackt. Nun wollen sie wieder in den Rennmodus kommen. Das Team hat sich vergrößert, die Position der Steuerfrau wurde neu besetzt und die DSV Rookie Crew startet in eine spannende, zweite Saison.

 

Mit Klick auf´s Bild geht es zum Artikel oder auch bei www.facebook.com/coastwriter.de

 

 

Nordsturm am 02.01.2019

 

Das ist die nüchterne Kurve lt. BSH, herausgegeben für den Bereich Kiel, Flensburg und Heiligenhafen.

 

Der Scheitelpunkt sollte mit 1,40 Meter über normal Null um 13 Uhr erreicht werden.

 

Das sah dann in Lemkenhafen wie folgt aus ..... und meine Absicht, den Hafen, die Gebäude inspizieren zu wollen, war nicht mehr möglich.

 

Ostholsteins Segeljugend zu Gast auf Fehmarn

 

Gut 50 Wassersportbegeisterte blicken zurück auf ein intensives achtes Segelcamp am zweiten Septemberwochenende im Segler-Verein-Lemkenhafen auf Fehmarn. Segeln, Surfen und Kiten stand für die  sechs- bis 18-jährigen auf dem Programm und bot viel Raum zum Ausprobieren und zum Ausbau der Segelkenntnisse

 

Mit Klick auf´s Bild geht es zum vollständigen Bericht

 

 

 

Mit dem Schärenkreuzer unterwegs ....

 

 

Die deutsche Küste von West bis Ost .....

 

 

ein lesenswerter Bericht in der Winterzeit

 

Herzliche Grüße Frank und Simone

 

 

Fehmarn_20181128_Bilder.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Schinkenregatta 1.9.2018 beim SVLF e.V:

 

Wieder einmal hatten wir schönes Wetter und mit 18 Schiffen ein volles Regattafeld.

 

Aufgabe 1 war es, zu ermitteln, wieviele Nudeln sich in dem gezeigten Gefäß befanden. Jede fehl geschätzte Nudel ergab einen Strafpunkt, der auf das Segelergebnis angerechnet wurde. Die Meinungen gingen weit auseinander - real sollen es 2.240 gewesen sein.

 

Aufgabe 2 war ein einfacher 13 Meilen Kurs zur Rot/Weissen Tonne 2 im Fehmarnsund und zurück. Bei den vorherrschenden Winden konnten die Spi Fahrer das Rennen unter sich entscheiden.

 

Zum Abschluss des Tages dann das abendlich feucht fröhliche, gemütliche Beisammensein mit ca. 30 Personen, bei dem der 12 kg schwere Schinken verspeist wurde. JP

Kriegers Flak

ist ein stellenweise nur 8 bis 15 Meter unter dem Meeresspiegel liegendes Riff in der Ostsee. Es ist benannt nach dem dänischen Marineoffizier Christian Krieger (1809–1849) und der dänischen Bezeichnung flak für ein Flach / eine Untiefe. Kriegers Flak liegt nördlich von Rügen und südlich von Schonen, sein westlichster Punkt ungefähr 15 km östlich von Møn.

Von diesem Riff stammt dieser alt ehrwürdige Stockanker aus der Zeit der Kriege zwischen dem Europa des 18. Jahrhunderts und England - ziemlich sicher von einem der damals aktiven Kriegsschiffe der sich bekämpfenden Flotten. JP

Segelcamp 2018
 

Liebe Kinder, Jugendliche und Eltern, endlich ist es wieder soweit. Vom 07.09. bis zum 09.09. findet wieder unser jährliches Kinder- und Jugend-segelcamp statt.

Mittlerweile haben wir mehr als  35 Anmeldungen. Wir freuen uns wie jedes Jahr auf Euch.

 

Herzlich willkommen !

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch !

 

Maike Grabler, Mitglied beim SVLF e.V. und Mutter von 4 Kindern, hat die Prüfung zur DOSB-Trainerin C Breitensport mit Bravour bestanden.

 

Unsere Jugendabteilung mit mittlerweile 84 jugendlichen Mitgliedern freut sich auf ihre professionelle Unterstützung.

 

Herzliche Grüße aus dem schönsten Familienhafen

Jürgen Pauleweit

1. Vorsitzender des SVLF e.V.

 

Liebe Freunde der Schärenkreuzer

 

Vier 15er Schärenkreuzer, gebaut in den 30er Jahren, Heimathafen SVLF e.V. Lemkenhafen, trafen sich an einem Traumtag im Sund.

 

Mit Klick aufs Bild verzaubert Euch der kleine Film von Skipper Hans, hergestellt von Bord der 15er Schäre Romance II

 

15.Juli 2018

HELGA CUP

 

Das Regatta Wochenende ist absolviert, der Helga Cup gesegelt. In den folgenden Links gelangt Ihr sowohl zu einem spannenden Filmbericht als auch zu einem abschliessenden Artikel. Nochmals herzlichen Dank an die Präsidentin des DSV, Mona Küppers, für ihre freundliche Unterstützung unseres Teams vom SVLF e.V. JP

 

 

https://youtu.be/vwho1JRJ5TY

https://www.coastwriter.de/stories/artikel/dsv-rookie-crew-segelt-beim-helga-cup-ziel-erreicht

 

 

Der Segelsommer 2017 beim SVLF e.V.

Tolle Bilder, wie immer von Sören Hese

 

Es war ein rauschendes Fest

 

Der SVLF e.V. feierte am 9. September mit ca. 200 Personen sein 50-jähriges Jubiläum.

Beginnend mit einer perfekt moderierten Gesprächsrunde und interessanten Gästen aus Politik und Verbänden, einer Show im Hafen, der Emil Zimmermann vom DGzRS, "Franz Albers und Käpt´n Kruse", zuständig für "Derbe maritime Seefrauenmusik" und unserem DJ, der mit beeindruckender Anlage bis tief in den Morgen für fetzige Tanzmusik sorgte. Auf dem Bild links überreicht die Präsidentin des Deutschen Segler Verbandes, Mona Küppers, dem 1. Vorsitzenden des SVLF e.V. zur Erinnerung eine wunderschöne Glocke.

 

 

 

 

 

 

 Lust auf MEER

Schlank & Rank 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Freunde,

 

das traditionell, alle 2 Jahre stattfindende Treffen klassischer und schlanker Boote war wieder eine schöne Veranstaltung. Trotz des schlechten Wetters in den Tagen zuvor, blieben von 55 gemeldeten Booten 40 Boote, die an der Regatta aktiv teilnahmen. Gesegelt wurden 2 Durchgänge mit insgesamt bis zu 4 Stunden Segelzeit. Die Kurse waren sehr gut von unserem Regattawart Dr. Martin Rafalczyk  gesteckt und forderten die Besatzungen bei 4 Windstärken im Sund. Unter dem folgenden Link sind die Ergebnisse einsehbar: http://www.manage2sail.com/de-DE/event/dc40ef83-f942-469d-a94d-760ed95e8047#!/results?classId=1f810804-a09b-49a6-89e2-3da6b5dde4d4

Als Gäste konnten wir sowohl den Bürgermeister der Stadt Fehmarn Herrn Weber, als auch den Tourismusdirektor Herrn Behncke, den Reviervertreter Ostsee der Deutschen IF Boote Klassenvereinigung  Hans König, deren Schriftwart und Reviervertreter Unterhavel Hermann Klimberg begrüßen. Gemeinsam mit den Besatzungen der IF Boote feierten wir bei Live Musik mit Jansen unplugged und DJ Bernd unsere 50 Jahre Jubiläumsregatta bis tief in die Nacht.
 
Mein Dank gilt den Sponsoren sowie allen jugendlichen und erwachsenen Helfern, die mit viel Enthusiasmus halfen, aus diesem Wochenende eine schöne Erinnerung werden zu lassen.

 

Sören Hese hat uns Bilder von Schlank & Rank 2017 zur Verfügung gestellt.

Unter  http://soeren.zenfolio.com/schlankrank17  ist ab dem 6. Juli die volle Schlank & Rank Galerie 2017 verfügbar.  Absolut sehenswert !

 

Herzliche Grüße

Der Vorstand

Jürgen Pauleweit

1. Vorsitzender des SVLF e.V.

www.svlf.de

svlfvorstand@svlf.de

 

 

 

Der SVLF e.V. wächst

 

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass durch unsere kontinuierliche Familienpolitik sehr viel Jugend (71) gewonnen wurde.

 

Unser  Altersdurchschnitt ist von 65 auf mittlerweile 45 bis 58 Jahre gesunken.

 

 

 

Sturmflut vom 4. auf den 5. Januar 2017 

 

Aus dem nebenstehenden Bild des BSH geht hervor, dass wir um 01:00 Uhr des 5.1.2017 etwa 1,60 Meter über Normalnull hatten. Unser Hafen, Stege waren zu dieser Zeit vollständig unter Wasser. Nur die Gebäude und ein Teil der Mittelmole ragten heraus und ließen erahnen, dass unter der Wasseroberfläche eine Hafenanlage war.

 

Eine Inspektion hat ergeben, dass wir keine Schäden zu vermelden haben - Glück gehabt.

 

Herzliche Grüße

Jürgen Pauleweit  

Vorstand des SVLF e.V.                                                                                     

 

317 Jahre 15er Schärenkreuzer Geschichte

 

4 Schwestern der 15er Klasse wieder vereint.

 

S21 Örnungen, S27 Reed Wing und S29 Romance II  segelten in den letzten Jahrzehnten viele Male in den Blekingeschären der

Karlskrona - Region gegeneinander.

 

Jetzt schliesst sich Ihr Kreis in Lemkenhafen.

Wir freuen uns auf den Sund.

 

S9, Oj Oj, 9,80 x 1,70, Baujahr 1933, Konstrukteur Lage Eklund, Eigner Ulla,

S21 Örnungen, 10,40 x 1,78, Baujahr 1936, Konstrukteur K.E. Sjögren, Eigner Jürgen

S27 Reed Wing, 10,12 x 1,75, Baujahr 1940, Konstrukteur E. Nilsson, Eigner Georg

S29 Romance II, 10,29 x 1,80, Baujahr 1941, Konstrukteur H. Becker, Eigner Hans

 

 

Erste Termine 2017

 

Schlank und Rank 2017, nunmehr zum 5. mal vom 30. Juni bis zum 02. Juli 2017

Das Jugendcamp 2017, sehr wahrscheinlich vom 1.Sept. bis zum 3.Sept. 2017

2017 wird der SVLF e.V. 50 Jahre alt ... wir feiern dieses Jubiläum ausgiebig am 9. Sept. 2017 

 

 

Unsere Jugendarbeit wurde ausgezeichnet

 

 

Am 14.09. bewertete die IMMAC Sailing GmbH in einer bundesweiten Ausschreibung unsere Jugendarbeit. Ich zitiere ... Mit großer Freude darf ich Ihnen heute mitteilen, dass wir Ihnen 2 Optimisten aus unserem diesjährigen Projekt gerne zur Verfügung stellen werden .....  Mit seglerischen Grüßen Matthias Graf zu Castell-Rüdenhausen ... Zitat Ende.

 

Beide Optimisten befinden sich nunmehr beim SVLF e.V., jeweils ausgestattet mit Segel, Mast und Baum, Schoten und Blöcke, Ruder und Schwert.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich im Namen unserer 71 jugendlichen Mitglieder sowohl bei der IMMAC Sailing GmbH Hamburg, als auch bei Staatssekretär Herrn Dr. Frank Nägele für die freundliche Übergabe.

Jürgen Pauleweit, Vorstand

ORC WM 2016

Platz 4 in Kopenhagen

für Axel Seehafer, Mitglied beim SVLF e.V.

 http://www.yacht.de/sport/news/endspurt-im-kampf-um-die-wm-medaillen/a108465.html

http://www.yacht.de/sport/news/ein-rennen-drei-neue-spitzenreiter/a108415.html

 

Der SVLF engagiert sich !

        Im August reduziert unsere Voltaik den

CO2 Ausstoß um 1,62 To.

Autarkiegrad 100 %

 

 

Segelcamp 2016

27 Gäste aus Kyriz und Bautzen

Ein Klick auf das Bild bringt Euch zur Bilderserie

Viel Spaß

 

ARC 2015

Eine Reminiszenz an ereignisreiche Wochen,

geschrieben von Bernd Reinitz

BWM Bericht für SVLF .pdf
PDF-Dokument [3.7 MB]

Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Meister !

 

Unsere Mitglieder Axel Seehafer und Jörg Siebahn

wurden "Deutscher Meister im Offshoresegeln" in der Gruppe 1 mit der Soto 40.

Hier zwei Links zu den Artikeln der Fachpresse:

http://www.kieler-woche.de/presse/_meldung.php?id=59801

 

 

Wir lieben die Umwelt und fördern die Zukunft

Der SVLF e.V. investiert 

in eine PV-Anlage Q.Cells Pro-G4260 mit einer Leistung von 24,44 KWp

Der solare Deckungsanteil beträgt 40,4 %

 

Vermiedene CO2 Emissionen = 14.468 kg/Jahr

 

Unsere Sundregatta war wieder Spitze

zur Seite mit Klick auf das Bild

 

Länderübergreifende Jugendarbeit

         Viele reden, der SVLF e.V. handelt

Jugendarbeit des SVLF e.V..pdf
PDF-Dokument [4.5 MB]

 

    Lemkenhafen im Winter 2016

Eine sehr dynamische Perspektive

 

           Einige Minuten Zeit ?

                        2015 ...

         Ein Rückblick in Bildern

    

 

               Der SVLF e.V.

- eine starke Gemeinschaft -

 

Jahresrückblick 2015 V.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

"Wir segeln gemeinsam"

Ein sportlicher Rückblick auf das Jahr 2015

Sport- und Regattawart

Dr. Martin Rafalczyk

Das Wetter einmal anders aber sehr interessant dargestellt

 

 

Hol nieder Flagge

 

 

Mit einem gekonnten Triller auf der Bootsmannsmaatenpfeife

wurde um 11 Uhr am Parademast Seite gepfiffen

und der Vereinsstander niedergeholt.

 

Unser Kommodore Rudi Kremer

beendete damit am 4. Oktober die Saison 2015.

 

 

 

 

 

 

Jugendarbeit, eines der Rezepte gegen die Überalterung ? 

 

Jugendcamp auf Fehmarn zeigt die spannende Seite des Sports

 

 

 

 

Schinkenregatta 2015 beim SVLF e.V.

12. September

 

 

16 Schiffe aus den Reihen des SVLF beteiligten sich bei 4 Windstärken und bestem Wetter an unserer Spaßregatta. Sie segelten im freundschaftlichen Wettbewerb einen 12 Seemeilen Kurs um feste Seezeichen im Fehmarn Sund.

 

Die zweite Aufgabe bestand aus der Schätzung der Anzahl Linsen (12.367 !), die sich in einer durchsichtigen Flasche befanden. Fehlschätzungen wurden pro Linse mit 1 Sekunde bestraft.

 

Erst die Kombination aus beiden Wettbewerben ermittelte den Sieger. Sein Preis, ein gewaltiger Schinken, der und so verlangt es die Tradition, unmittelbar darauf Bestandteil eines gemeinsamen Abends wurde. 50 Mitglieder hatten bis weit nach Mitternacht ihren Spaß und wurden darüber hinaus von Werner und Conni mit perfekt zubereitetem Rührei verwöhnt.

 

Die Heldin für unsere Kleinsten war allerdings "Märchentante Roswita", die mit spannenden Märchen für begeisterte Kurzweil sorgte.

 

Es war ein schöner Tag.

 

zur Bildergalerie

 

 

Jugendcamp 2015

vom 04.09. bis 06.09.2015

 

Zur Bildergalerie

 

 

 

 

 

6. IF-Boote Treffen

2015 in Lemkenhafen

 

                             

 

 

Liebe IF-Boot-& M26-Segler,

wir können wieder auf ein gelungenes Treffen der Ostsee-Segler zurück blicken.

Ich danke allen, die dabei waren ... 

... mehr

 

 

German Classics 2015 in Laboe

 

 

 

 

Eine super Veranstaltung des "Freundeskreis Klassischer Yachten"

und sicherlich ein Besuchertip für 2016

doch seht selbst:

http://fky.org/fotostrecken/gc2015-erben.htm

http://fky.org/fotostrecken/gc2015-hartmann.htm

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/DAS-mit-Prof-Axel-Meyer-,dasx6102.html

http://fky.org/fotostrecken/gc2015-hese-2.htm

http://fky.org/fotostrecken/gc2015-hansen.htm

Fahrtenbericht

ARC 2014 mit der Yawl Peter von Seestermühe

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Eingetragen ins Vereinsregister Burg/Fehmarn am 24. August 1967